Typisches Verhalten und Trend in 2023. Menschen informieren sich über Themen und Events und nutzen digitale Medien, wie Laptop und Handy

5 Basics in Post-Corona-Zeiten.

Mehr als zwei Jahre lang haben wir uns anders informiert und nach Themen gesucht. Neue Gewohnheiten sind entstanden und wenige sind nach Corona in alte Muster zurückgekehrt. Das sollten wir für unsere Kommunikation und Informationsausspielung unbedingt beachten.

Hier unsere Tipps für erfolgreiches Marketing in 2023

Marketing Medienwandel = Zweigleisig ins Marketing investieren: DIGITAL + PRINT. Der Perspektivwechsel bedeutet, klassische Marketingkanäle verlieren an Relevanz. Corona hat das Nutzerverhalten verändert. Ein Mehr an Aktivitäten in alte Kanäle, die nicht greifen, hilft nicht.

Website und Newsletter = das Zentrum der digitalen Kommunikation – mit sauber gepflegten Inhalten sowie die richtigen Themen zur eigenen Strategie. Dazu gehört ein Blog und ein Newsletter mit regelmäßigen Ausgaben, ergänzt um eine direkte Kommunikation über Social Media.

Hebel: Social Media = NEIN. Facebook ist nicht tot, sondern CONTENT-Media Plattform geworden und der wichtigste Kanal für Events und Veranstaltungen. Die Altersstruktur hat sich positiv entwickelt (30 bis 55 Jahre). Das Publikum ist hier passiv unterwegs.
JA. INSTAGRAM ist führend als SOCIAL Media Plattform für die Kommunikation. Nutzer sind 20 bis unter 50 Jährige. Die organische Reichweite der Beiträge liegt bei 7-15%. LinkedIn ist für B2B Marketing Pflicht. Auch hier gilt „Content basiertes Ausspielen von Themen” und damit ein klarer Fokus in den eigenen Themen.

NEU – der Algorithmus = In Social Media ist Algorithmus fortan entscheidend. Nicht mehr die eigene Vernetzung, sondern die gesuchten Themen sind relevant. Die Social Media Kanäle haben ihre Informationsausgabe zu einem Themen-Algorithmus umgebaut. Dadurch bekommen wir mehr (vor allem neue) Vorschläge, Beiträge und Anzeigen, die uns „auch” interessieren könnten. Und wir sehen weniger aus dem eigenen Netzwerk und den Abos. Nutzen wir also den Algorithmus mit der richtigen Strategie.

Mehr Sichtbarkeit durch gebuchte Anzeigen = Advertising treibt. Sichtbarkeit im Social Media. Durch die neuen Algorithmen passen thematische Anzeige perfekt in die Social Media Landschaft. Nie war es einfacher, im gewünschten Umkreis und der passenden Personengruppe Menschen über sich zu informieren. Das Budget für Onlineanzeigen sollte daher mit dem der Printprodukte unbedingt mithalten.

Die Sichtbarkeit von Heute bringt die Umsätze von morgen!